Montag, 06 März 2017 08:57

Veganes Chili sin Carne aus dem Dutch Oven

geschrieben von
Artikel bewerten
(1 Stimme)

Veganes Chili sin Carne

4 Portionen

 

100g Soja Schnetzel fein

Gemüsebrühe laut Packung

Sojasauce

 

1 großen Schuss neutrales Pflanzenöl

2 Zwiebeln (gewürfelt)

2 Zehen Knoblauch (fein gehackt)

2 Paprikaschoten (gewürfelt)

 

2 Dosen gehackte Tomaten (400g je Dose)

 

1 Bio Gemüsebrühwürfel

Salz

Pfeffer

2 Lorbeerblätter

½ TL Kreuzkümmel

Majoran gerebelt (nach Geschmack)

¼ TL Zimt gemahlen

Chili (nach Geschmack)

10g dunkle Schokolade  (möglichst hoher Kakaoanteil gerne 99%)

 

3 Dosen Kidneybohnen (Abtropfgewicht 255 g)

1-2 Dosen Mais (Abtropfgewicht 285 g)

 

Einen zum Kochen über offenem Feuer geeigneten Topf oder Dutch Oven

 

Die Soja Schnetzel nach Packungsangabe 20 Minuten einweichen (Ich habe mit 250 ml warmer Gemüsebrühe und 3-4 EL Sojasauce gute Erfahrungen gemacht.)

Die Zwiebeln in dem heißem Pflanzenöl hell anschwitzen. (Da Soja Schnetzel kein Fett enthalten, braucht man hier mehr Öl als beim Anbraten von Hackfleisch). Soja Schnetzel hinzufügen und anbraten (es sollen ruhig leichte Röstaromen entstehen). Knoblauch und Paprikaschoten unterrühren und vorsichtig mit anbraten.

Die Dosentomaten dazugeben, mit den Gewürzen abschmecken. Beim Chili evtl. „langsam herantasten“. Es gibt Chiligewürz in ganz unterschiedlichen Schärfegraden.

Chili einige Minuten sanft wallen lassen.

Bohnen und Mais hinzufügen und nochmal leicht köcheln bis alles weich ist.

Falls Ihr sie findet: Die Lorbeerblätter entfernen. 

Fertig und mit einem Stück Brot schmecken lassen! Wer will, kann seine Portion noch mit einem Löffel Veganem Schmand abrunden.

Guten Appetit.

Gelesen 292 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 01 August 2019 11:01

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

 

 

Wichtige Informationen

© HORIZONT Ausrüstung für Unterwegs GmbH. All Rights Reserved

Search